Firmengeschichte

Firmengeschichte

Zusammen mit dem neuen Jahrtausend fand ein anderes wichtiges Ereignis statt: Nico Hagen und Timo Triebsch lernten sich kennen. Nach vielen gemeinsamen Projekten weltweit entstand eine gemeinsame Vision: „Es muss doch möglich sein, Arbeit, Freude und Sinnhaftigkeit im Leben zusammenführen zu können“.

Aus dieser Idee heraus wurde am 01.09.2011 die HAGEN+TRIEBSCH GmbH gegründet und der Markteintritt in den Hamburger IT-Dienstleistermarkt gewagt.

Zunächst mit dem Zusatz „Internetagentur für Softwareentwicklung“ und technologisch mit den Schwerpunkten PHP und TYPO3, fanden wir die ersten Kunden, die uns ihr Vertrauen schenkten.

Direkt in diesem Jahr stellten wir auch den ersten Auszubildenden und den ersten Mitarbeiter ein.

Unsere entwickelte Software ist nicht so außergewöhnlich, wohl aber die Art und Weise, wie wir arbeiten. Wir bekamen sehr positives Feedback, machten Fehler, lernten daraus und wurden weiter empfohlen (Vielen Dank dafür an alle Beteiligten!). So konnten wir 2012 neue Mitarbeiter und Kunden gewinnen und unseren zweiten Technologieschwerpunkt .NET aufbauen.

Am 1.1.2013 bezogen wir unsere ersten Büroräume im Brauhausstieg. Die Mitarbeiteranzahl wuchs auf 6, wir hatten die ersten Referenzprojekte und Internetauftritte erstellt und konnten langfristige Supportverträge abschließen.

Im Jahr 2014 konnten wir den break even erreichen (Dank an die Banken für ihr Vertrauen), fanden interessante Partner und etablierten das Projektmanagement als eigene Dienstleistung. Weiterhin wurden auf der technologischen Ebene die Datenbanken und Microsoft SharePoint stärker ausgebaut.

Am 26.06.2015 bezogen wir unsere neuen Büroräume in der Schloßstraße 8 d. Mit 12 festen Mitarbeitern haben wir beinahe unsere Wunschstärke erreicht. Anfang des Jahres wurden die Supportdienstleistungen als eigener Tätigkeitsschwerpunkt entwickelt. Dazu gehört eine permanent besetzte Hotline und moderne Ticketbearbeitungssysteme.

Danke an alle Menschen, die Teil dieser Geschichte sind!

Nico Hagen

Nico Hagen

Timo Triebsch